INNOVATION
IST UNSER ANTRIEB

Lernen Sie IPS kennen und gestalten Sie gemeinsam mit uns die Zukunft der industriellen Produktion im Anlagenbetrieb.

IPS Team
Stockfoto Schreibtisch IPS
Office Foto Anne Friebel und Jonas Schulz

Die Zukunft des industriellen Anlagenbetriebs

Unsere Vision

Eine Zukunft des industriellen Anlagenbetriebs, in der zu jedem Zeitpunkt vollständige Transparenz über die disperse Phase besteht und dadurch völlig neue Potenziale einer datengetriebenen und intelligenten Produktion erschlossen werden.

IPS hat den Anspruch, zum führenden Analyzer von Prozessbilddaten zu werden und Anlagenbetreibern die umfassendste Plattform für synthetische und experimentelle Bilddaten zur Verfügung zu stellen.

IPS wird Anlagenbetreiber dazu befähigen, die disperse Phasenströmung exakt und zu jedem Zeitpunkt zu kennen, um präzise und schnell darauf reagieren zu können.

Dank IPS werden datenbasierte Entscheidungen im Anlagenbetrieb möglich, die auf Grundlage einer vollautomatischen Informationsbereitstellung basieren und damit den Weg zu einem vorhersehbaren und autonomen Prozessverlauf ebnen.

IPS wird eine umfangreiche Datenbank aus synthetischen und experimentellen Bilddaten bereitstellen und damit zum führenden Analyzer von Prozessbilddaten werden.

Auf dem Weg zur Vision

Unsere Mission

01

Mit dem einzigartigen Hardwaredesign unserer Inline-Sensortechnologie erlauben wir Anlagenbetreibern einen beispiellosen Echtzeit-Einblick in das komplexe Strömungsverhalten Ihrer Anlage.

02

Die daraus resultierende hochwertige Art der Bildaufnahme nutzen wir für eine genaue, zuverlässige und schnelle Anwendung KI-basierter Analysesoftware.

03

Dadurch werden bisher ungenutzte Potenziale nutzbar, die weit über das reine Monitoring hinaus gehen. Tatsächlich werden wir Anlagenbetreibern damit eine einzigartige Möglichkeit bieten, Ihre Produktionsprozesse zu optimieren, vorherzusagen und zu steuern.

Wir sind

Icon Visionär

VISIONÄR

Bei IPS denken wir groß und treiben Innovationen voran, um die Zukunft der industriellen Produktion aktiv mitzugestalten.

Icon vielfältig

VIELFÄLTIG

Wir schätzen und fördern Vielfalt in all ihren Formen, denn wir sind davon überzeugt, dass unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen zu besseren Ergebnissen führen.

Icon Zuverlässig

ZUVERLÄSSIG

Wir setzen auf qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen, die unseren Kunden Sicherheit bei gleichzeitig höherer Leistung bieten.

Lernen Sie die Köpfe hinter IPS kennen

Ihre Ansprechpartner bei IPS

Jonas Schulz

Dr.-Ing.
Jonas Schulz

Geschäftsführung

Anne Friebel

Dr.-Ing.
Anne Friebel

Sales & Marketing

Dominic Wirz

Dr.-Ing.
Dominic Wirz

Hardware

Robert Hesse

M.Sc.
Robert Hesse

Software

Andreas Eiden

M.Sc
Andreas Eiden

Software

Jonas
01 / 05
Dr.-Ing. Jonas Schulz
Geschäftsführung

Meine Aufgaben umfassen die Geschäftsentwicklung, das Reporting und die Gesamtverantwortung für das kaufmännische Management.

Good to know: Gehört zur raren Spezies von Menschen, die noch kein Auto besitzen und für alles das Rad nutzen.
Anne
02 / 05
DR.-ING. ANNE FRIEBEL
SALES & MARKETING

Meine Aufgaben beinhalten die Produkttestung und -validierung, Markt- und Kundenanalyse sowie den Vertrieb und das Marketing.

Good to know: Deutsche Meisterin im Billard Kegeln
Dominic
03 / 05
DR.-ING. DOMINIC WIRZ
HARDWAREENTWICKLUNG

Meine Aufgaben umfassen das Engineering, die Konstruktion, die Fertigung sowie die Produkttestung.

Good to know: Soweit ist er gekommen, ganz ohne Abitur. Vielleicht holt er es nach der Promotion noch nach...
Dominic Wirz
Robert
04 / 05
M.SC. ROBERT HESSE
SOFTWAREENTWICKLUNG

Ich bin verantwortlich für die Bildverarbeitung und -analyse, die Extraktion von Partikelform- und größenverteilungen sowie die Generierung synthetischer Daten.

Good to know: Besteht zu 50% aus Kidneybohnen.
Andreas
05 / 05
DIPL.-ING. ANDREAS EIDEN
SOFTWAREENTWICKLUNG

Meine Verantwortung liegt im Aufbau der Software zur Integration des neuronalen Netzes, der Module und ihrer Schnittstellen. Außerdem organisiere ich die Produktentwicklung.

Good to know: Begeisterter Metalhead und Festivalgänger
Jonas
Anne
Dominic
Robert
Andreas
previous arrow
next arrow

Erfahren Sie mehr über

Die Geschichte von IPS

DIE WURZELN VON IPS

Alles begann an der TU Kaiserslautern am Lehrstuhl für Verfahrenstechnik (Prof. H.-J. Bart) mit dem Versuch, Tropfengrößen in Extraktionskolonnen zu bestimmen, um die Modellierung und Auslegung dieser Apparate zu verbessern.

2010

TECHNIKUMS ANWENDUNG OMOP

Den Anfang machte ein Messaufbau mit zweiseitigem Zugang, der den Namen Optical Multimode Online Probe (OMOP) bekam. Er wurde in unterschiedlichsten Regimen erprobt. Es folgte eine Weiterentwicklung für größere Apparate und mehr Flexibilität mit einseitigem Zugang.

2013 - 2015

PATENTANMELDUNG OMOP

Für die einseitige Einbringung der Sensortechnologie wurde ein europäisches Patent angemeldet.

2016

FELDVERSUCHE IN INDUSTRIE & FORSCHUNG

Die Prototypen wurden stetig optimiert und Feldversuche in akademischen sowie industriellem Umfeld erfolgreich gemeistert.

2018

PATENTERTEILUNG OMOP

Das europäische Patent EP 3 067 685 B1 wurde erteilt.

2020

AUSARBEITUNG GESCHÄFTSIDEE

Die gestiegene Nachfrage nach der Sensortechnologie gab den Anstoß, aus der Ideenskizze einen vollwertigen Business Plan zu erarbeiten.

2021

EXIST FORSCHUNGSTRANSFER

Die Geschäftsidee überzeugte die Jury, welche eine zweijährige Förderung zusagte. Der Name für Unternehmen und Produkt wurde geboren: Inline Process Solutions (IPS) mit seiner Produktlinie ARIMOS.

Oktober 2022

Erfahren Sie mehr über

Die Geschichte von IPS

Ein großer Dank geht an

Unsere Partner

Scientific Board

Hans-Jörg Bart

Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.
Hans-Jörg Bart

Erik von Harbou

Prof. Dr.-Ing.
Erik von Harbou

Entwicklungspartner

Industriepartner

Achieve Peak Performance

Fordern Sie jetzt Ihre Erstberatung an: